Phoenix fährt noch einmal!
Dieses Mal sogar 2.000 Kilometer in 20 Tagen für die
Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder

Tour-Tagebuch

Immer drei Zentimeter Luft auf allen Reifen….

genau das wünschen wir uns in den nächsten 20 Tagen. Heute war das Chaos vorprogrammiert. Was sollen wie mitnehmen, was brauchen wir nicht. Von A wie wichtige Arzneimittel bis Z Zahnbürste musste alles eingepackt sein. Meine Frau Mechthild hat uns sehr dabei geholfen alle 8 Taschen richtig und gut zu füllen. Wir beide Aktham und ich waren froh darüber. Auch unsere Flyer sind noch rechtzeitig am Samstag angekommen. Sofort haben Freunde von mir diese an die Halterungen angenäht. Wer diese Flyer am Fahrrad sieht, weiß damit, dass Phoenix für die Gerald Asamoah Stiftung Herzkranke Kinder in ganz Norddeutschland unterwegs ist.
Es ist alles gepackt und morgen früh um 07.00 Uhr geht es ab dem Rheder Rathausplatz los.

Bitte verfolgen Sie uns hier auf der Seite, und geben Sie diese Internetseite gerne an Ihre Freund, Familie und Arbeitskollegen weiter.

Werner und Aktham

 

Familientag des herzkranken Kindes am 07.05.2017

Gerald Asamoah und Aktham in der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Ich Aktham, habe mich sehr gefreut, über die Einladung in den Zoo „ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen“ zu der die Gerald Asamoah Stiftung für Herzkranke Kinder mich eingeladen hatte.
Mit Gerald und vielen Familien ging ich zu Beginn der Veranstaltung durch den Zoo. Wir hatten gemeinsam sehr viel Spaß und Freude.
Anschließend gab es für uns Kuchen, Getränke und Kaffee für alle Teilnehmer.
Die Herzspezialisten vom Herzzentrum Duisburg, Herr Dr. Ben Mime, Herr Dr. Krogmann und Herr Dr. Scheid sprachen in einem interessanten Vortrag „Herzkrank geboren – ein lebenslanger Weg“ mit uns, und gaben auch mir wertvolle Informationen.
Es war für mich die erste Erfahrung mit herzkranken Kindern und deren Eltern. Besonders interessant war es für mich, wie normal diese Kinder mit ihrer Erkrankung umgehen.

Zusätzlich hat mich Gerald Asamoah durch seine bescheidene Art und seinen tollen Umgang mit allen Kindern, sehr beeindruckt.
Dadurch ist meine Motivation den herzkranken Kindern zu helfen noch viel stärker geworden.

Für mich persönlich, war es ein ganz toller Tag. Danke!

Aktham Alsamir

Das Fahrrad Roadster der Firma Utopia Velo

Mein privates Fahrrad. Da ich mit dem Fahrrad Phoenix von der Firma Herbert Holtkamp am 22. Mai auf unserer 2000 Kilometertour fahre, ist natürlich die Frage berechtigt: Womit fährt mein Mitfahrer Aktham? Ich selber fahre privat bereits mit meinem 5. Utopia-Rad, warum? Ich bin von der außergewöhnlichen Art und Qualität überzeugt. Einige große Touren habe ich mit dem Roadster bereits gemacht. Trotz eines Zusatzgewichtes von ca. 30 Kilogramm Gepäck, war das Fahren auch bei hohen Geschwindigkeiten immer sicher.

Hier einige technische Daten meines Fahrrades:

Gangschaltung: 14 Gang Roloff Speedhub in schwarz
Rahmenhöhe: 50 mit Durchstieg (26″)
Bremsen: Magura Hydraulik HS 33 Radial
Nabendynamo: SON 28 silber poliert
Lampe vorne: b+m IQ-X ca. 100 Lux
Rücklicht: b+m Toplight line plus
Lenker Höhenverstellung: Speedlifter Twist T 10
Handgriffe: Ergon GP5 Korb
Sattel: Brooks B67
Sattelstütze: Airwings
Gepäckträger: Tubus Locc Cr Mo 4 sw
Lowrider (Gepäckträger vorne): Tubus-Tara-Utopia schwarz
Sonstiges: Magura Schnellspanner und Magura Broke Booster

Seit einigen Wochen habe ich das Fahrrad meinem Partner zur Verfügung gestellt. Wir sind beide von diesem Fahrrad sehr begeistert. Das zeigt sich auch an der gefahrenen Kilometerzahl von Aktham in einer sehr kurzen Zeit: weit über 1000 km und es kommen jeden Tag viele Kilometer dazu.

Wir beide fahren als geschlossenes Team beim Stadtradeln der Stadt Rhede mit. Das ist schon einmal unsere Übung für die ganz große Tour ab dem 22. Mai. Hier zeigt sich auch die gute Qualität eines Fahrrades und wir können noch kleine Verbesserungen beim Fahrradhändler machen lassen.

Wir möchten jetzt schon darauf hinweisen, dass wir am 22. Mai um 07.00 Uhr ab dem Rheder Rathaus abfahren. Wir freuen uns, wenn einige Mitfahrer uns bis ca. Ahaus begleiten werden.

Das Fahrrad Phoenix von der Firma utopia-velo

Einzigartig

Ein Fahrrad zum entspannten Fahren, mit vielen besonderen Details. Hier ist die aufrechte, leicht nach hinten gelehnte Sitzhaltung möglich.

Die Rückenlehne mit einzelnen verstellbaren Gurten ermöglicht mir eine hohe Kraftentfaltung aus dem Rücken. Da der Sitz höher ist als das Tretlager, ist das Fahren weniger ermüdend und der Schwerpunkt tiefer, als wenn der Fahrer mit seinen Beinen oberhalb des Vorderrades tritt. Dadurch wird das Fahrverhalten auch ruhiger. Eine individuelle Einstellung von Lenker und Sitz sind möglich, sie sind einzeln verstellbar.

Einsatzzweck

Bequemes Liegerad (kein Tieflieger) für alle Fahrten von kurz bis lang.  Rahmen: 20″ (406 mm), Fahrradgewicht: ab 16,4 kg, zulässiges Gesamtgewicht 160 kg

Nach meiner Meinung hat dieses Fahrrad eine ideale Schaltung. Es ist die 14 Gang Rohloff Speedhub die gerade für solche Strecken, die Aktham und ich fahren uns sehr viel Sicherheit und Fahrkomfort bieten. Nur bergauf muss ich besonders viel Kraft aufbieten, weil ich das Körpergewicht nicht auf die Pedale drücken kann, wie es bei einem anderen Fahrrad möglich ist. Das heißt bei sehr starken Steigungen muss ich mit dem Rad Phoenix auch mal den Berg hoch laufen.

Konstruktion

Der gebogene Rahmen aus hochfestem CRMo Stahl ist die Grundlage für eine gute Straßenlage und ein sicheres Fahrverhalten. Für die Experten hier noch ein paar weitere Infos:

Material Rahmen und Gabel: Präzisionsstahl 25CrMo4 – All Tubes HR-Ausfallende im Rahmen Nirosta, Einsatz aus Alu

Gabel: geschweißt, mit Verstärkungsmuffe, Vorbiegung mit klassischen 65 mm

Sitz und Rückenlehne: sind unabhängig voneinander in der Neigung verstellbar

Rahmenfederung: der Hinterbau ist über verstellbare Federkolben gefedert. Für die Federung gibt es unterschiedliche Federhärten je nach Körpergewicht. Die Federung wird als zweite Federung nach der Reifenfederung eingestellt. Sie ist also auch für heftige Stöße geeignet.

Einzigartig

Ich wundere mich, das ich mit dem Phoenix mehr fahre, als ich normalerweise geplant habe. Denn so entspannt habe ich noch nie auf einem Fahrrad gesessen.

Das ist PHOENIX!

PHOENIX bei mir im Garten mit Radtaschen

Wann und wo übernachten wir?

Hier können Sie unseren Weg und unsere Übernachtungen verfolgen. Alle Unterkünfte sind bereits fest gebucht oder wir sind privat untergebracht :

22.05 – 23.05. Rhede – Hörstel Riesenbeck Gästehaus Am Hermann
23.05. – 24.05. Hörstel Riesenbeck – Vechta Gasthaus Sgundek
24.05. – 25.05. Vechta – Verden (Aller) Gästehaus Brüns
25.05. – 26.05. Verden (Aller) – Hechthausen Hotel zur Linde
26.05. – 27.05. Hechthausen – Padenstedt
(bei Neumünster)
Hof Schnoor
27.05. – 28.05. Padenstedt (bei Neumünster) – Neu Horst Der Neuberhof
28.05. – 29.05. Neu Horst – Schwerin eine private Unterkunft
29.05. – 30.05. Schwerin – Broderstorf (bei Rostock) IBIS Hotel
30.05. – 31.05. Broderstorf (bei Rostock) – Greifswald DAS SOFA – Pension
31.05. – 01.06. Greifswald – Torgelow Pension auf Carlsfelde
01.06. – 02.06. Torgelow – Meyenburg (bei Schwedt) Pension Moritz
02.06. – 03.06. Meyenburg (bei Schwedt) – Berlin eine private Übernachtung
03.06. – 04.06. Berlin eine private Übernachtung
04.06. – 05.06. Berlin – Lutherstadt Wittenberg Cranach Herberge Wittenberg
05.06. – 06.06. Lutherstadt Wittenberg – Halle (Saale) eine private Unterkunft
06.06.- 07.06. Halle (Saale) – Nordhausen Pension Stollberger Garten
07.06. – 08.06. Nordhausen – Göttingen Hotel Rennschuh
08.06. – 09.06. Göttingen – Diemelstadt / Wrexen Landhotel Kussmann
09.06. – 10.06. Diemelstadt / Wrexen – Soest Tagungsstätte Soest
10.06. – 11.06. Soest – Gelsenkirchen Buer Ambiente Hotel Zum Schwan
11.06. Gelsenkirchen Buer – Rhede

Die Zusammenstellung der Tour hat viel Zeit und Arbeit gekostet. Die Strecken sind nach Entfernung und Übernachtungsmöglichkeiten ausgesucht worden. Ein Großteil der Route ist schon in einem elektronischem Routenplaner und in unseren Handys gespeichert worden.

متى وأين سنقضي ليالينا؟

بإمكانكم هنا متابعة طريقنا وأماكن إقامتنا · جميع أماكن الاقامة تم حجزها أو سنقيم بشكل خاص

22.05 – 23.05. Rhede – Hörstel Riesenbeck Gästehaus Am Hermann
23.05. – 24.05. Hörstel Riesenbeck – Vechta Gasthaus Sgundek
24.05. – 25.05. Vechta – Verden (Aller) Gästehaus Brüns
25.05. – 26.05. Verden (Aller) – Hechthausen Hotel zur Linde
26.05. – 27.05. Hechthausen – Padenstedt
(bei Neumünster)
Hof Schnoor
27.05. – 28.05. Padenstedt (bei Neumünster) – Neu Horst Der Neuberhof
28.05. – 29.05. Neu Horst – Schwerin eine private Unterkunft
29.05. – 30.05. Schwerin – Broderstorf (bei Rostock) IBIS Hotel
30.05. – 31.05. Broderstorf (bei Rostock) – Greifswald DAS SOFA – Pension
31.05. – 01.06. Greifswald – Torgelow Pension auf Carlsfelde
01.06. – 02.06. Torgelow – Meyenburg (bei Schwedt) Pension Moritz
02.06. – 03.06. Meyenburg (bei Schwedt) – Berlin eine private Übernachtung
03.06. – 04.06. Berlin eine private Übernachtung
04.06. – 05.06. Berlin – Lutherstadt Wittenberg Cranach Herberge Wittenberg
05.06. – 06.06. Lutherstadt Wittenberg – Halle (Saale) eine private Unterkunft
06.06.- 07.06. Halle (Saale) – Nordhausen Pension Stollberger Garten
07.06. – 08.06. Nordhausen – Göttingen Hotel Rennschuh
08.06. – 09.06. Göttingen – Diemelstadt / Wrexen Landhotel Kussmann
09.06. – 10.06. Diemelstadt / Wrexen – Soest Tagungsstätte Soest
10.06. – 11.06. Soest – Gelsenkirchen Buer Ambiente Hotel Zum Schwan
11.06. Gelsenkirchen Buer – Rhede

إعداد الرحلة كلف الكثير من الوقت والجهد · تم أختيار الطرق وفقاً للمسافات وإمكانيات الإقامة
تم حفظ جزء كبير من الطرق بشكل إلكتروني على أجهزتنا المحمولة

 

Seite 8 von 9« Erste...56789